osteopathie

Suche nach Ursachen

Untersuchung und Behandlung erfolgen durch meine Hände. Ein ausführliches Gespräch zu Beginn der Behandlung ergänzt die ganzheitliche Erfassung. Behandlungszeit und Häufigkeit sind vom Beschwerdebild der Patientin / des Patienten abhängig und somit individuell verschieden. 

Für eine osteopathische Behandlung ist normalerweise keine ärztliche Verordnung nötig. In den meisten Fällen wird ein grosser Teil der Behandlungskosten durch die Komplementärzusatzversicherung übernommen. Eine vorgängige Abklärung wird empfohlen.

Template not found for Layout.

Umfassende Behandlung

Osteopathie kann helfen bei Kreuz-, Rücken- oder Nackenbeschwerden, Kopfschmerzen, Migräne, Gelenk-, Sehnen- und Muskelbeschwerden, Schmerzen verursacht durch Fehlhaltung oder Überbelastung, Verdauungsbeschwerden, Menstruationsbeschwerden, Beschwerden nach Schleudertraumen, Operationen, Unfällen, während der Schwangerschaft und nach der Geburt.

Bei Kindern u.a. bei Schiefhals, Koliken, übermässigem Erbrechen, Saug- und Schluckstörungen, Schreibabys, Schädelsymmetrien, Kiefer- und Zahnproblemen, Schlafstörungen.

Präventiv im Sportbereich und bei intensiven Belastungen des Körpers oder als Vorsorge.

Behandlung

Sitzungstermine und Preise

Eine Sitzung dauert in der Regel zwischen 30 und 60 Minuten. Die erbrachte Leistung wird pro 5 Minuten abgerechnet, ausgehend von einem Stundenansatz von CHF 156.-.

>> Termin vereinbaren

Anerkennung von Krankenkassen

Anerkannt bei EMR und EGK

Mitglied SVO-FSO

>> Schweizerischer Verband der Osteopathen